Sühne

Gebet

logo2-blue--pfarre-guntersdorf

Was ist Sühne?

Alle haben gesündigt und die Herrlichkeit Gottes verloren. Doch werden sie allein durch seine Gnade ohne eigene Leistung gerecht gesprochen, und zwar aufgrund der Erlösung, die durch Jesus Christus geschehen ist. Ihn hat Gott zu einem Sühneplatz gemacht, der für alle zugänglich ist. Durch sein vergossenes Blut ist die Sühne vollzogen worden, und durch den Glauben kommt sie allen zugute. So hat Gott auch den Beweis erbracht, dass er gerecht gehandelt hatte, obwohl er die bis dahin begangenen Sünden der Menschen ungestraft ließ. Und heute beweist er seine Gerechtigkeit dadurch, dass er den für gerecht erklärt, der uns dem Glauben an Jesus lebt. (Röm 3,23-36)

 

Das bedeutet: Jesus schafft Versöhnung. ER ist das Sühnemittel und ebenso der Ort, wo wir Sühne erlangen. ER hat diese Sühne für uns durch sein Sterben am Kreuz erwirkt. Und jetzt können wir jederzeit zu IHM kommen.

Das Sühnegebet findet monatlich in der Pfarrkirche statt.

Die Termine sind in der Pfarrnachricht zu finden.